TT - Saisonvorschau

 

 

Post SV Plauen-LogoPostler mit neuen HerausforderungenTischtennisschläger

 

   

 

              TT - Saisonvorschau 2021/22

 

 

Saisonstart mit Fragezeichen         ( ? )

 

Nach dem Abbruch der Saison in den Jahren 2019/20 und 2020/21 wegen Corona sehen alle TT-Spieler gespannt dem Neustart entgegen.

Es steht die Frage , wird es eine komplette Saison oder ????

Mit insgesamt 8 Teams geht der Post SV Plauen in die Pflichtspiele.

 

Das Motto für alle Mannschaften kann nur sein, vom ersten Aufschlag an volle „Kanne „ sowohl in der Mannschaftsbesetzung ,als auch im Spiel am Tisch. Es weiß Keiner, ob es wieder zu einem Saisonabbruch kommen kann und dann zählt das „vorhandene Punktekonto „ wie zuletzt im Frühjahr 2020 erlebt !

 

 

Damen- Landesliga:TT-Platte

 

In der Besetzung Alena Hryzakova, Sara Rosinski, Daniela Pflug, Jeannine Wölfel, Christina Zöphel und Daniela Petzold werden die Postdamen das nunmehr 17. Jahr ihrer Zugehörigkeit zur Landes- bzw. Verbandsliga in Angriff nehmen. In der 10 Teams umfassenden Staffel geht es vom ersten Aufschlag an darum, Bälle, Sätze und Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Dies hatte zu Beginn der Saison 2020/21 gut geklappt, denn bei Abbruch der Saison lag das Team auf Rang 1. Dennoch Platz 7 , der zugleich den Klassenerhalt bedeutet, ist das Saisonziel.

Alena Hryzakova bleibt die unumstrittene Nummer 1. Die mannschaftliche Geschlossenheit ab Nummer 2 sollte der Garant für das Saisonziel sein. Mannschaftsleiterin ist weiterhin Daniela Pflug.

 

 

1.Herren – Bezirksklasse :TT-Platte

 

Nach dem Rückzug aus der 2. Bezirksliga hatte auch die „Erste“ in der Sason 2020/21 einen glänzenden Start hingelegt und lag ebenfalls auf Rang 1 der Tabelle bei Saisonabbruch.

Alle Stammspieler aus der Rückzugmannschaft stehen weiterhin für Einsätze bereit, wenn auch mit gravierenden Einschränkungen ( Lankisch,Loge ) . Mit flexiblen Mannschaftsaufstellungen sollte das Potenzial der Mannschaft ausgeschöpft werden, um nicht in Abstiegsnot zu gelangen.Hierbei ist auf jeden Fall zu beachten, dass die Neuregelung der WSO einen 3x maligen Einsatz erfordert, um die Stammspielerberechtigung nicht zu verlieren. Neben dem „Rückzugskader „ Roman Lankisch, Hans Christian Loge, Renè Dietzsch, Pedro Diogo, Cornelius Carl und Maik Immel werden Frank Schlegel, Detlef Sachs und Renè Gaida den Sechser personell verstärken. Mannschaftsleiter Hans Christian Loge und sein Vertreter Frank Schlegel haben die Aufgabe vom ersten Match an immer einen schlagkräftigen Sechser an die Tische zu stellen, damit ein gesichertes Punktekonto zu Buche steht.

 

 

2.Herren – Vogtlandklasse:TT-Platte

 

Nach dem Abstieg aus der Bezirksklasse wurde in der Abteilung entschieden, dass sich die Zweite in der Vogtlandklasse einbringt. Vorteil: In der Vogtlandklasse wird nur mit 4 er Mannschaft gespielt. Dies kommt unserer dünnen Personaldecke entgegen. Den Stamm werden Elias Baumann, Sara Rosinski , Maximilian Grünbeck und Dacho Nikolov und der wieder einsatzfähige Peter Meisel bilden. Im Hintergrund stehen aber mit Detlef Sachs, René Gaida, Frank Meisel und dem 17 jährigen Nils Hanslik weitere Aktive, die das Team verstärken können. Die Vogtlandklasse spielt in zwei 6 er Staffeln bis Dezember eine komplette Serie, d.h. Hin- und Rückrunde und ab Januar ermitteln die Plätze 1-3 bzw. 4-6 aus den beiden Gruppen den Aufsteiger bzw. die 4 anstehenden Abstiegsränge. Ziel muss es sein , im Frühjahr in der Gruppe zu spielen, wo es um die Ränge 1-6 geht !

Mannschaftsleiter ist erstmals Elias Baumann .

 

 

 3. Herren – 1. Kreisliga:TT-Platte 

 

Die Dritte möchte an die gute Saison 2019/20 anknüpfen. Dies muss aber im kommenden Jahr unter Beweis gestellt werden. Neben Mannschaftsleiter Michael Löscher wird die Stammformation Igor Gozman, Christina Zöphel und Nils Hanslik sein. Aber mit Maximilian Grünbeck, Dacho Nikolov stehen spielstarke Sportfreunde für Einsätze bereit. Entscheidend wird sein, wie sich das Quartett in die Liga rein spielt. Der Klassenerhalt sollte die Minimalzielstellung sein.

 

 

 4. Herren – 3. Kreisliga ET Nord:TT-Platte 

 

Mannschaftsleiter Frieder Löscher vertraut auf seine Teamkameraden aus dem letzten Jahr Helmuth Riedl, Rolf Schleiermacher und Bernd Klier . Das Potenzial ,um den Staffelsieg mitzuspielen haben die Oldies allemal, aber es wird davon abhängen, wie oft das Quartett vollzählig an die Tische gehen kann. Aber in der 5. Mannschaft bieten sich eine Reihe von Alternativen an.

 

5. Herren - 3. Kreisliga ET Süd:TT-Platte

 

Die Fünfte unter Mannschaftscoach Wolfgang Burger wird in der 3. Kreisliga Süd alles daran setzen, um im oberen Tabellendrittel wieder mitzuspielen. Das wird schwer werden, denn mit Günter Rainer, Peter Hanslik , Robin Schuster, Ronald Wolski und dem leider verstorbenen Ulrich Görden gilt es zu mindest in der Hinrunde 5 Stammkräfte zu ersetzen. Wolfgang Burger, Claudia Rosinski , Nguyen Than Son und Neuzugang Maik Ebert werden das Gerippe des Quartettets bilden. Mit Hans Seyfarth , Nico Städter und Jannik Trautenbach warten einige Nachwuchsspieler auf ihren Einsatz bei den Herren.

 

Nachwuchs – Vogtlandligen:TT-Platte

 

Die Postler werden wieder eine Schüler- und Jugendmannschaft in die Spiele der Nachwuchsvogtlandligen schicken.

Jugendteam: Hans Seyfarth, Jannik Trautenbach, Nico Städter und Louis Adrian sowie die Ergänzungsspieler Leon Zocher und Kevin Köstler

Schülerteam mit: Lucie Baumann , Karolin Gozman, Matti Schmidt , Aaron Rank und Robin Hager

Das Jugendteam hat schon einige Erfahrung und wird sicher um die Plätze mitspielen.

Anders das Schülerteam , alle sind Jahrgang 2009 und sollen sich im Punktspielbetrieb weiter entwickeln.